Venedig 7. - 10. Oktober 2020

(Zum Vergrössern auf die Bilder klicken)

 

Venedig in Corona-Zeiten

Mein letzter Besuch von Venedig liegt schon über 40 Jahre zurück! Zeit das zu ändern, vor allem weil in diesem Jahr praktisch keine Leute in die Lagunenstadt reisen. Mit dem Büssli gings zusammen mit Brigitta los nach Venedig wo es natürlich auch kein Problem war ein Parkplatz zu finden! Mehr Probleme gabs mit dem lösen des Vaporetto Dreitagespasses weil keine Büros offen waren und man alles mit Automaten erledigen musste. Aber schliesslich erreichten wir durch den Canale Grande unser schönes Hotel Firenze https://www.hotel-firenze.com/ direkt neben dem Markusplatz, ein super Treffer! Übrigens die einzigen wirklich gefüllten Orte waren die Vaporettos.

Ein schöner Abend auf dem Markusplatz mit einem feinen Essen in einem kleinen Hinterhof.

 

Der Sonnenstern vom Dogenpalast sieht man nur als Frühaufsteher, vor allem dass man den richtigen Platz ergattert und natürlich auch die Sonne scheint! Alles hat gepasst an diesem Morgen.

 

 

Ein einmaliges Erlebnis und ein "must to see" ist der Besuch des Dogenpalastes.

 Während sich Brigitta bei einem Drink erholte entdeckte ich ein Filmcrew vor dem Dogenpalast und so kam ich unverhofft zu ein paar Fotos mit venezianischen Models

 

Natürlich gehört auch eine Gondelfahrt zum Pflichtprogramm in Venedig, Herrlich wie die Gondolieri frohgelaunt die Passagiere durch die engen Wasserstrassen führen. Wo passt das besser als bei der Rialtobrücke.

 

Einfach prachtvoll die Paläste am Canale Grande

 

Murano die Insel der Glasbläser

Heute sind wir unterwegs zu den bekannten Inseln Murano, Burano und Torcello. Jede eine völlig andere Charakteristik.

Auf Murano die Kunst der Glasherstellung in einer absoluten Perfektion

Auf Burano die Kunst der Stickerei und die farbenfrohen Häuser

Und Torcello mit der Historischen Kirche

 

Burano

Die Stadt der Stickereien und bunten Häusern 

 

 

Torcello 

Die historische Basilica der Heiligen Maria Assunta

 

Die engen Gassen und Hinterhöfe von Venedig

 

Und schon geht es wieder nach Haus. Gerade noch rechtzeitig bevor die Quarantänepflicht in Kraft tritt.

Es war ein super Ausflug nach Venedig, manchmal schon fast ein bisschen beängstigend wie wenig Leute wir antrafen. Aber die Italiener halten sich alle sehr genau an die Vorgaben der Regierung zur Bekämpfung des Coronavirus